SV Wienerberg 1921

Sieg im Favoritner Derby

Mit einem deutlichen Sieg gegen den Bezirksrivalen FavAC konnte der SV Wienerberg 1921 Anschluss ans Tabellenmittelfeld finden. Dabei hatten die Hausherren sich über den Spielverlauf nicht zu beklagen. FavAC präsentierte sich als spielerisch bessere Mannschaft, die aber in der Anfangsphase zwei sehr gute Gelegenheiten ausließ. Nicht so Wienerberg. Die Hausherren waren in der ersten Spielhälfte vor dem Tor glücklich – abgefälschter Ball beim 1:0 – und effektiv – schön herausgespieltes 2:0.
Damit waren die Weichen auf Erfolg gestellt. In der Folge war der FavAC zwar immer noch spielerisch überlegen, konnte aber daraus kaum Torchancen erarbeiten. Die wesentlich besseren Möglichkeiten hatte in der Folge Wienerberg und als Thomas Helly knapp nach Seitenwechsel durch eine kraftvolle Einzelleistung auf 3:0 stellen konnte, war der Erfolg mehr oder weniger in trockenen Tüchern.
Erst ein eher überraschender Elfmeterpfiff des sonst souverän agierenden Schiedsrichters, brachte noch einmal etwas Hoffnung für die Gäste, am Sieg der Hausherren konnte das 3:1 aber nichts mehr ändern.

Spielbericht