Auf den Punkt

SV Wienerberg 1921 – Sportunion Mauer 6:2 (3:0)

Thomas Helly

Thomas Helly in Spiellaune
Foto: FOTObyHOFER/Christian Hofer

Trotzdem Gegner Mauer aufgrund von einigen Neuzugängen als Gegner schwer einzuschätzen war, präsentierte sich die Heimmannschaft auf den Punkt in Form.

Nach etwas holprigen Anfangsminuten, in denen die Gäste gut ins Spiel kamen, gewann Wienerberg spätestens durch das 1:0 (Rene Mjka nach Vorarbeit von Thomas Helly) Kontrolle über die Partie.

In der Folge zeigte sich Wienerberg vor allem offensiv blendend aufgelegt und erzielte bis zur Pause noch zwei großartig herausgespielte Tore.

Als gleich nach Wiederbeginn Mjka auf 4:0 stellen konnte, wär spätestens jetzt eine Vorentscheidung in diesem Spiel gefallen. In der Folge entwickelte sich bis zum Schluss, trotz extrem hoher Temperaturen, eine muntere Partie, in der beide Mannschaften weiter auf Offensive setzten.

Letztlich schoss sich der SV Wienerberg 1921 an Spitze der Tabelle der Wiener Stadtliga, wobei das relativ zahlreich erschienene Publikum durchaus gut unterhalten wurde.

Vor allem in der Offensive wussten die Hausherren, angeführt von einem blendend aufgelegten Thomas Helly, zu überzeugen. Aber auch die Defensive erledigte die Aufgabe über weite Strecken souverän, sodass man bei Wienerberg optimistisch in die Zukunft blicken kann.

Wiener Stadtliga – 1. Runde
Spielbericht