Diesmal alles anders

SC Mannswörth – SV Wienerberg 1921 1:2 (0:1) Kaum Spielanteile, dafür im Abschluss effizient! Das ist nicht gerade das, wie Wienerberg normalerweise seine Spiel angeht, in Mannswörth, wo es nicht leicht ist zu gewinnen, war es aber diesmal ein Erfolgsrezept. Dabei spielte den Gästen sicherlich der frühe Führungstreffer (4.) aus einem gut vorgetragenen Konterangriff, abgeschlossen weiterlesen …

Unglaublich, aber wahr

SV Wienerberg 1921 – SV Donau 2:3 (1:1) Bis zur 43. Minute bestand eigentlich kein Zweifel, wer diese Partie gewinnen würde. Der SV Wienerberg 1921 hatte das Geschehen sicher im Griff und von den Gästen kam offensiv rein gar nichts. Wie aber schon oft in den letzten Wochen hatte die Hausherren große Mühe, die gut weiterlesen …

Enttäuschend

Favoritner AC – SV Wienerberg 1921 2:0 (1:0) Bei einem Sieg gegen den FavAC im Totocup Viertelfinale hätte es für Wienerberg als Belohnung eine äußerst attraktive Partie gegen die Vienna auf der Hogen Warte gegeben. Dieses Zuckerl konnte leider nicht erreicht worden, obwohl die Chancen auf einen Erfolg zahlreich genug vorhanden waren. Zwei große Möglichkeiten weiterlesen …

Eine runde Sache

Post SV Wien – SV Wienerberg 1921 1:2 (0:1) Zielvorgabe für dieses Auswärtsspiel war, mit einem raschen Treffer die Partie schon früh in die richtige Richtung zu lenken. Dies gelang zwar nicht, aber so wie Wienerberg von Beginn an auftrat, musste man sich um den Ausgang dieses Spiels keine Sorgen machen. Die Hausherren wurden in weiterlesen …

Abgesagt !

Wegen der starken Regenfälle am Vortag musste das TOTO-Cup Spiel auf dem ohnehin sehr ramponierten FavAC-Platz abgesagt werden. Neuer Termin: 8. Mai, 17:30 Uhr, FavAC-Platz.

Zu wenig

SC Wiener Viktoria – SV Wienerberg 1921 2:0 (0:0) Mit dem Auswärtsspiel gegen Tabellenführer Wiener Viktoria hatte Wienerberg die zweite Meisterschaftspartie in Folge gegen eines der zwei Topteams der Liga zu bestreiten. Hatte man vor Ostern gegen Elektra noch mit einer überzeugenden Leistung dem Gegner ein Unentschieden abgerungen, das in der Nachbetrachtung eher als zwei weiterlesen …

Viertelfinale erreicht

SV Dinamo Helfort 15 – SV Wienerberg 1921 0:4 (0:1) Gegen den Traditionsclub Helfort, der derzeit in der 2. Landesliga tätig ist, war es den Wienerbergern wichtig, von Anfang gut in die Partie zu starten, um die Möglichkeit einer Überraschung so gering wie möglich zu halten. Das gelang mit viel Ballbesitz und respektablem Tempo so weiterlesen …

Beeindruckend

SV Wienerberg 1921 – ASK Elektra 1:1 (1:1) Gegen den Titelanwärter im Hoch – vorige Woche wurde Tabellenführer Wr. Viktoria auswärts 4:0 besiegt – legte der SV Wienerberg 1921 los wie die Feuerwehr. Nach einem traumhaften Fersler von Thomas Helly brach Stefan Brunner auf der linken Seite unwiderstehlich durch, spielte den Ball zur Mitte und weiterlesen …

Dritter schlägt Vierten

Favoritner AC – SV Wienerberg 1921 2:0 (0:0) Der Drittplatzierte der Wiener Stadtliga schlägt den Vierten. So gesehen nichts Außergewöhnliches, aber ganz so eindeutig war das nicht. Besonders in der ersten Spielhälfte waren die Gäste vom Wienerberg die bessere Mannschaft und hatten auch durch Rene Mjka eine hundertprozentige Torchance. Die darf man dann schon einmal weiterlesen …

Das Punktekonto wächst

SV Wienerberg 1921 – ASV 13 1:0 (1:0) Gegen den Tabellenletzten aus Speising waren für den SV Wienerberg 1921 im Heimspiel natürlich drei Punkte Pflicht, und das auch, obwohl zahlreiche Stammkräfte ersetzt werden mussten. Neben Mahmud Imamoglu (5. Gelbe Karte) fehlten diesmal auch die verletzten Arben Selmani, Sükür Yavuz, Besart Rama und Maximilian Schmid, sodass weiterlesen …